Neues bei Blattwelt

Vorankündigung!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag, 12. Juni 2016
Einladung in die Galerie der Blattwelt
Druckvorfühung in der Werkstatt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

NEUES SIEGBURGER BLATT!
Nr. 55 Ein Turm voll Geschichte

Das ehemalige Abteimuseum
Gleich im Blattwelshop bestellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

NEUES SIEGBURGER BLATT!
Nr. 54 Seligenthal

Verweile doch auch hier! Im Dorfe Seligenthal


Diese Ausgabe ist gefüllt mit bisher noch nie veröffentlichten historischen Bildern
über Seligenthal und dieses Mal mit 16 Seiten Inhalt, deshalb auch 5,00 Euro.
Gleich im Blattwelshop bestellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

______________________________________________

Karfreitag, 25. März 2016
Ausstellung August Sander

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

______________________________________________

Sonntag, 28. Februar 2016
Ausstellung Susanne Boerner und Präsentation
der neuen Ausgabe des Magazins "Westerwälder Land"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

______________________________________________

Sonntag, 8. November 2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

_________________________________________________________________

 

 

DAS NEUE JAHRBUCH IST DA!!
Ab sofort erhältlich!

In diesem Jahr widmet sich das Jahrbuch dem Thema "SPORT".

Für weitere Informationen klicken Sie auf das Bild

 

 

 

 

 

 

_________________________________________________________________

Reinhard Zado in der "Landesschau"

Ein Beitrag unter dem Thema "Gut Haus will Weile haben", vom 14.10.2015 in der Landesschau des SWR

 

 

_________________________________________________________________

Anfang November erscheint das Magazin,
WESTERWÄLDER-LAND
64 Seiten, Hachenburger Land, Altenkirchen bis Neuwied, Linz 5000 Ex - GRATIS - kriegt man hier und da und überall!
Hier mal eine Seite daraus
- GLÜHWEIN - der Winter steht vor der Tür

 

 

 

 

 

 

___________________________________________________________________

NEUERSCHEINUNG
Engelbert Humperdinck
DIE ZEITLOSE
Ein modernes Traummärchen
Siegburger Kindheitserinnerungen Humperdincks

Herausgegeben von Dr. Eva Humperdinck

 

 

 

 

______________________________________________________________________

Ebenfalls im August 2015 ist die Ausgabe 53
der "Siegburger Blatt" erschienen.
Die Ausgabe berichtet über die Zerstörung
und den Wiederaufbau der Abteikirche.

Zu beziehen ist das Siegburger Blatt bei
www.blattweltshop.de, Gebrüder Remmel, Holzgasse 45, Thalia Siegburg, Markt, Stadtmuseum Siegburg, Markt

 

 

 

 

 

 

______________________________________________________________________

Seit August 2015 gibt es ein neues "Siegburger Blatt".
Die Nr. 52 berichtet über die Restauration des Wetterhahns der St. Servatius Kirche.

Zu beziehen ist das Siegburger Blatt bei
www.blattweltshop.de, Gebrüder Remmel, Holzgasse 45, Thalia Siegburg, Markt, Stadtmuseum Siegburg, Markt

 

 

 

 

 

 

 

______________________________________________________________________

Seit Juli 2015 gibt es ein neues "Siegburger Blatt".
Die Nr. 51 widmet sich Abt. Ildefons Dr. Schulte-Strathaus

Zu beziehen ist das Siegburger Blatt bei
www.blattweltshop.de, Gebrüder Remmel, Holzgasse 45, Thalia Siegburg, Markt, Stadtmuseum Siegburg, Markt

 

 

 

 

 

 

 

______________________________________________________________________

PRÄSENTATION des neuen SIEGBURGER BLATTES

Die erste Ausgabe der Siegburger Blätter erschien im Juli 2004, Herausgeber war 10 Jahre lang das Stadtarchiv Siegburg. Mit fast 50 Ausgaben zum Thema aus der Geschichte der Stadt.

Seit 2015 führt die Herausgabe der kommenden Blätter Reinhard Zado, Edition Blattwelt weiter.
Wir laden ein zur Präsentation der ersten neuen Ausgabe mit dem Aktuellen Thema.

Kriegsende in Siegburg, ein Artikel von
Andrea Korte-Böger

in der Bernstein Verlagsbuchhandlung Gebrüder Remmel, Holzgasse 45, 53721 Siegburg.

Mittwoch 15. April um 14.00 Uhr

Die Siegburger Blätter erhalten Sie bei www.blattweltshop.de, Gebrüder Remmel, Holzgasse 45, Thalia Siegburg, Markt, Stadtmuseum Siegburg, Markt

______________________________________________________________________

In der Ausstellung zeigen wir zwei Künstler der letzten Zweihundert Jahre, die mit Ihren Karikaturen, oder auch überspitzten Darstellungen von Personen und Situationen, ihrem Zeitgeist versuchten die Stirn zu bieten und ihn so enttarnen. Aktuelle Arbeiten, gültig bis zum heutigen Tag.

 

Franz M. Jansen,

* 4. Februar 1885 in Köln, † 21. Mai 1958 in Büchel (Ruppichteroth), Siegkreis, war ein deutscher Maler und Grafiker. Er war ein wichtiger Vertreter der Modernen Kunst und des deutschen Expressionismus. Aufgrund seiner Schriften zum Expressionismus, die Anfang der 1920er Jahre entstanden waren, und seiner Holzschnitte (vor allem in der Zeitschrift „Die Aktion") wurden die Grafiken Jansens als „entartete Kunst“ beschlagnahmt. Zwar erhielt Jansen kein Malverbot, aber auf der großen Ausstellung „Entartete Kunst“ in München (19. Juli – 30. November 1937) wurde in einer Vitrine einer seiner Holzschnitte aus dem Bestand des Wallraf-Richartz-Museums gezeigt.

Nach dem Zweiten Weltkrieg war er im Jahr 1946 Mitbegründer des Rheinisch-Bergischen Künstlerkreises. Einige seiner Werke wurden, ein Jahr nach seinem Tod 1958 in Büchel, posthum 1959 auf der Documenta 2 in Kassel in der Abteilung Graphik gezeigt. Verschiedene Ausstellungen im Bonner August-Macke-Haus widmeten sich Franz M. Jansen und seiner Frau Fifi Kreutzer-Jansen. Anfang 2008 wurde hier eine Retrospektive zu seinem malerischen Werk gezeigt.

 

Honoré Daumier

* 26. Februar 1808 in Marseille, † 10. Februar 1879 in Valmondois, Val-d’Oise war ein französischer Maler, Bildhauer, Grafiker und Karikaturist. Er ist ein wichtiger Vertreter des Realismus. Bedeutend sind seine politischen und sozialkritischen Karikaturen.

Seit 1831/32 fertigte Daumier Lithografien für die satirischen Zeitschriften „La Caricature“ und „Le Charivari“. Für die Zeitschrift „La Caricature“ modellierte er eine Vielzahl von kleinen Portraitplastiken bekannter Zeitgenossen wie Politiker oder Journalisten, die als Vorlagen für Zeichnungen dienten.

Für seine überspitzte satirische Bezeichnung des Königs Louis Philippe als Gargantua – ein unersättlicher Fresser und Säufer – wurde er im Jahr 1832 zu einer Gefängnisstrafe von sechs Monaten verurteilt.

Weniger bekannt wurde Daumiers Malerei, in der er sich auch literarischen Themen und der sozialkritisch motivierten Darstellung des einfachen Volks zuwandte. Etwa ab 1848 hielt er engen Kontakt zur realistischen Schule von Barbizon. Im Alter erblindet, starb er verarmt.

______________________________________________________________________

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Ortsgemeinde Niederhofen hat einen neuen Internetauftritt

Am Freitag, den 13. Februar 2015 wurde die von Reinhard Zado neu gestaltete Homepage im Bürgerhaus Niederhofen unter großem Interesse vorgestellt. Sie enthält neben Aktuellem auch Informationen über die Historie von Niederhofen. Viele nützliche Seiten und Links geben ausführliche Informationen. Die Homepage ist unter www.niederhofen.de erreichbar.


______________________________________________________________________

Ab sofort verfügbar!!

RHEINLANDSCHAFT
SIEBENGEBIRGE

Unter der Mitwirkung des Heimat- und Geschichtsvereins Herrschaft Löwenburg e.V. Bad Honnef entstand ein herrlicher Bildband mit umfassender Information zu dem Gebiet.

Hardcover, 160 Seiten, 23,5 x 28 cm
24,00 Euro
ISBN: 978-3-936256-61-1

Zu dem Buch erscheinen
einige Vorzugsausgaben!
Das Buch mit einem Aquarell im Format des Buches, 100 Euro, Liste anfordern

______________________________________________________________________

Jetzt bei Blattwelt erhältlich!
Marion Roehmer
FORMENKOSMOS SIEGBURGER
STEINZEUG
Die Sammlung im Hetjens-Museum

Erlesener trinken und schöner tafeln

Krüge und Becher aus Siegburger Steinzeug waren im Mittelalter ein Muss. Kölner Kaufleute verbreiteten die funktionalen und zugleich repäsentativen Gefäße über die alten Fernhandelswege und die Verbindungen der hanse in alle Teile der damals bekannten Welt.

Ein Buch das für Keramiksammler und Museumsgänger, hier speziell ein Thema zu Siegburg, über die kommenden Jahrzehnte als Nachschlagewerk gilt.

274 Seiten, Hardcover,
komplett in Farbe, 30,5 x 24 cm
49,90 Euro
Erschienen bei Nünnerich-Asmus Verlag & Media, Mainz

______________________________________________________________________

Ab sofort verfügbar!!
Robert Heuser
PAUL KOCH-HONNEF

Der Maler Paul Koch (1865-1943),
der sich nach seiner Heimatstadt Honnef,
Paul Koch-Honnef nannte, ist ein sicherlich
zu Unrecht in Vergessenheit geratener Maler und Lithograf.
In den Porträts – dem Mittelpunkt seines Schaffens – dokumentierte er in ungekünstelter Weise das spätbürgerliche Selbstbewusstsein um die Jahrhundertwende ebenso, wie später die Charaktere
seiner rheinischen Heimat.

 

140 Seiten, Hardcover,
komplett in Farbe, 17 x 24 cm
24,00 Euro
ISBN: 978-3-936256-62-8 ______________________________________________________________________

AB SOFORT ERHÄLTLICH!!!
DAS NEUE JAHRBUCH
DES RSK 2015

 

HIER IST MUSIK DRIN!

 

 

 

 

 

 

______________________________________________________________________

NEUE AUSSTELLUNG IN DER GALERIEDERBLATTWELT
Freitag 3. Oktober 2014, ab 14.00 Uhr
FOREST PUNK
FOTOGRAFIEN VON DIETER KLEIN

Zur Ausstellung werden wir sein Buch "Forest Punk" vorstellen.

In dem Buch finden wir 105 Fotografien von historischen Autofriedhöfen in Belgien (Chatillon), Frankreich, Deutschland und Schweden (Bastnäs) gezeigt.


 

 

 

162 Seiten, komplett in Farbe,
Großformat 28 cm x 38 cm, Softcover,
Preis 58,00 Euro inkl. Versand innerhalb Deutschland in der Galerie erhältlich.

Mit den Motiven ist auch ein Kalender für 2015 erschienen, ebenfalls in der Galerie erhältlich,
29,80 Euro inkl. Versand innerhalb Deutschland. ______________________________________________________________________

Startschuss

Das Siebengebirge - Wanderungen durch Geschichte und Landschaft

Das Buch entsteht
in Zusammenarbeit
mit dem Heimat-
und Geschichtsverein Herrschaft Löwenburg e.V., Bad Honnef,
vorraussichtlich erscheint
es im Herbst 2014.
Format 23 x 27 cm,
160 Seiten

Zu dem Buch erscheinen Vorzugsausgaben mit Radierungen, Motive aus dem Siebengebirge.

 

 

_________________________________________________________________________

 

EIN NEUES BUCH!

 

Anlässlich der 950-Jahrfeier erschien das Buch Siegburg Neuneinhalb, 104 Seiten Siegburger Geschichte. Illustriert mit Gemälden und Grafiken von Reinhard Zado und vielen nicht veröffentlichten Fotografien aus dem Archiv der Edition Blattwelt und dem Stadtarchiv Siegburg.

Erhältlich ist das Buch für 21,- Euro beim Verlag, im Stadtmuseum Siegburg, oder in Ihrer Buchhandlung.


WERFEN SIE HIER EINEN BLICK INS BUCH!
als pageflip (benötigt flash) oder als p
df

 

 

_________________________________________________________________________

DIE VORZUGSAUSGABE ZUM BUCH!

Das Buch "Siegburg Neuneinhalb" ist nun auch in der Vorzugsausgabe erhältlich.

Reinhard Zado hat dem Buch, einen neuen künstlerisch gestalteten und gedruckten Umschlag umgelegt. In dem Buch sind drei Orginal-Radierungen, im Format 23 x 27,5 cm,
mit Siegburger Motiven beigelegt.

Erhältlich für 120,- Euro beim Verlag, im Stadtmuseum Siegburg, oder in Ihrer Buchhandlung.

 

Hier klicken, für mehr Informationen!

____________________________________________________________________________

NEUE BILDER IN DER INTERNETGALERIE

Schauen Sie sich die neusten Werke 
von Reinhard Zado in seiner Galerie an.
Klicken Sie auf das Bild um in die Internetgalerie
zu gelagen, oder laden Sie sich hier einen
Katalog mit den Bildern als pdf
oder schauen Sie ihn sich als pageflip an.

Pageflip oder pdf

 


POSTKARTENARCHIV

Hier finden Sie seltene Bilder aus unserer Region,
die Sie bei uns beziehen können.
Als Scan und auch das Orginal.
(Klicken Sie auf das Bild und Sie gelangen in das Archiv)

 

 

 


DIE GESCHENKIDEE ZU JEDEM ANLASS

Viele Bücher zur Region sind in den letzten Jahren
in unserem Verlag erschienen, deren Themen uns
die rheinische Landschaft und Geschichte offenlegen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie nun einige Angebote
die mit den Buchthemen verbunden sind, und sich dazu
eignen diese Besonderheit weiter zu geben, zu verschenken,
um so vielleicht weitere Begeisterung zur Region zu wecken.

 

 

 


AUSSTELLUNG mit neuen Bildern von Reinhard Zado
in der Rhein-Sieg-Halle in Siegburg!
BILDER ZUR GESCHICHTE SIEGBURGS

Die Ausstellung fand im Foyer OG der Rhein-Sieg-Halle
im Zeitraum vom 20.03.2014 bis 27.04.2014 statt.

Hier können Sie einen Beitrag vom Rhein-Sieg-TV über die Ausstellungseröffnung sehen.

 

 

 


Am Montag, den 12. Mai 2014 wurde der Historienraum im Chateau Berts eröffnet.


Historienraum Chateau Berts
in Siegburg

Hier erhalten Sie weitere Informationen

_______________________________________________________________________________


BLATTWELT EDITION VERLAG
REINHARD ZADO

HAUPTSTRASSE 22 · 56316 NIEDERHOFEN
TEL.: 02684.4551 · FAX: 02684.6592

www.zado· www.blattwelt.de · rzado@rz-online.de

 

89566 Besucher